Südküste


Mit weißen Sandstränden, schroffen Felsen und einer herrlichen Fjordwelt gehört das Gebiet zu den abwechslungsreichsten Küstenlandschaften Norwegens. Auch das Wetter meint es gut mit der Region: viel Sonne und angenehme Temperaturen – ideal für einen erholsamen Urlaub mit Ausflügen und Wanderungen, auch für die Familie.

Doch die Südküste hat auch für den ernsthaften Angler eine Menge zu bieten: Die große Artenvielfalt mit Köhler, Pollack, Schellfisch, Leng, Plattfisch, Meerforelle und im Sommer Makrele und Hornhecht verspricht abwechslungsreiches Fischen. Im Frühjahr zieht der Dorsch an die Küste - in dieser Zeit haben Sie gute Chancen auf einen der ganz Großen. In diesem Revier können wir Ihnen ein vielfältiges Programm anbieten, von dem wir überzeugt sind, dass es Ihnen die Sonnenseiten der Südküste näher bringen wird.


Unsere Anlagen an der Südküste

Gerade mal 35 km vor den Toren Oslos, an den Hängen des einsamen und dicht bewaldeten Gebirgszug Krokskogen, trifft der Raubfischangler auf wahrhaft paradiesische Verhältnisse.
Höchster Komfort, klasse Ferienhäuser. Doch auch der Service der Anlage sowie die Bootssicherheit setzen Maßstäbe.
Ein Garten der Erholung: Die Anlage am Spindsfjord ist ein Geheimtipp mit vielen entspannten Stammgästen.
Unser Tipp: Ein schönes Feriesenter an der Südküste mit gutem Service für einen rundum gelungenen Angelurlaub.
Geräumige Ferienhäuser und große Diesel-Kabinenboote. Bjørnevåg lädt zu einem erholsamen Urlaub ein.
Unser Tipp für Meeresangler: kurze Wege zum offenen Meer und große Dieselschnecken.
Unsere Empfehlung
Eine tolle Region mit hohem Erholungswert für einen entspannten Urlaub.
Petri Heil auch im Süßwasser

Auch das Hinterland an der Südküste bietet dem unternehmungslustigen Angler eine Menge Möglichkeiten: So haben die Lachsflüsse der Region in den letzten Jahren einen hervorragenden Ruf bekommen. Dank intensiver Pflege steigen die Lachse wieder in großer Zahl auf, und besonders Mandalselva und Otra warten mit einer beeindruckenden Fangstatistik auf. Saisonzeit ist von Anfang/Mitte Juni bis Mitte September.

Darüber hinaus gibt es versteckt im Hinterland manch ein interessantes Forellengewässer, das allemal einen Abstecher mit der leichten Spinn- oder Fliegenrute wert ist.