Unterkunft finden
Kontakt
Die felsige Nordküste von Sardinien im Morgenlicht.

Porto Pozzo / Sardinien

Gigantisches Meeresfischen in der Meerenge von Korsika

Meeresangeln vor Porto Pozzo

Schlaraffenland für Thun, Amberjack und Dentex

Die Nordküste Sardiniens gilt als Geheimtipp für Urlauber: Wind und Wasser haben die massiven Blöcke der Felsküste zu bizarren Skulpturen geformt, und die einsamen Buchten entlang der Küste verzaubern mit glasklarem Wasser und herrlichen Sandstränden.

Auch für die Fische des Mittelmeers übt die Nordküste Sardiniens eine besondere Anziehungskraft aus: Wind und Gezeiten pressen das Wasser durch die Meerenge zwischen Sardinien und Korsika. Futterfischschwärme und Kalmare sammeln sich in der nahrungsreichen Strömung, und natürlich finden sich in der Folge auch die großen Raubfische des Mittelmeers am gedeckten Tisch ein. Amberjacks und Thunfische jagen in Trupps durch das Mittelwasser, und eine Etage tiefer warten große Zahnbrassen und gewaltige Zackenbarsche auf unvorsichtige Beute.

Shardana Fishing Team

In diesem Ausnahmerevier haben wir zusammen mit dem Shardana Fishing Team unvergessliche Ausfahrten mit großen Fängen und perfektem Service erlebt. Wir haben auf unseren Ausfahrten mit dem 250 PS starken Rib-Boot selten so professionelle und erfolgreiche Angelprofis kennen gelernt wie Kapitän Michele und seine Crew. Besonders die Zeit von Mitte September bis Mitte März hat es dabei in sich: Zum einen, weil die Preise von Flügen, Mietwagen und Unterkünften in der Nebensaison viel günstiger sind. Zum zweiten, weil das Meer in der kühlen Jahreszeit ruhiger ist als im Sommer, wenn der Seewind durch die Meerenge pfeift. Und zum dritten, weil die großen Räuber des Mittelmeers bei kühlerem Wasser viel besser auf Kunstköder beißen, was die Angelei besonders attraktiv gestaltet.

Unsere Empfehlung: Das Mittelmeer von seiner Sonnenseite. Die Meerenge zwischen Korsika und Sardinien bietet eine großartige Fischerei auf Warmwasserfische wie Amberjack, Thun und Dentex - gerade einmal zwei Flugstunden von Deutschland entfernt.

Wir empfehlen die Anreise mit dem Flieger nach Olbia (Direktflüge ab mehreren deutschen Flughäfen) und die Übernahme eines Mietwagens. Die Fahrzeit vom Flughafen zum Hotel in Santa Teresa beträgt etwa 1 Stunde.

Unterkunft bei Porto Pozzo

Angebot Küste auf Sardinien: ein Traum zum Meeresfischen!

Unsere Gäste werden im Hotel Canne al Vento in Santa Teresa Gallura, etwa 10 Kilometer von Porto Pozzo entfernt untergebracht. Ein kleiner, schöner Küstenort mit guter Infrastruktur und Cafés und Restaurants, die auch in der Nebensaison…

Objektnr.: ITPORT
Italien/Porto Pozzo

Hotel Canne al Vento

Gewässerart
Salzwasser
Bootstyp
über 100 PS
Fischarten
Amberjack/große Bernsteinmakrele, Bonito + falscher Bonito, Blauflossen-Thun, Zackenbarsch/Grouper
ab 1.260,- €