Skjervøy Fiskecamp

1. Der Blick auf die Landkarte - lässt Anglerherzen höher schlagen: Wie ein Finger sticht die Insel Skjervøy in den mächtigen Kvænagen. Im Windschutz der Insel liegt das Fiskecamp. Vor der Haustür erstrecken sich Sunde, Inseln (darunter die Ostseite von Arnøy) und der offene äußere Kvænagen. Ein Fjord der Rekorde, zweigen doch echte Berühmtheiten wie der Jøkelfjord von ihm ab.

2. Der Blick auf die Tiefenkarte - treibt Schweißperlen auf die Stirn: Hier liegt alles Gute direkt vor der Haustür: Riffe, die mitten im Kvænagen aus der Tiefe aufsteigen. Sandplateaus im Norden, raue Untergründe rund um die Inseln, dazu viele flache Buchten und Strömungskanäle. Das Paradies!

3. Der Blick in die Fangstatistik - lässt durchgeschwitzte Angler schwindelig werden: beeindruckende Heilbuttfänge über die gesamte Saison, Steinbeißer im Frühjahr sowie gewaltige Dorsche im Juli, August und September.

Unsere Empfehlung: Dieses Reiseziel ist wie geschaffen für Meeresangler, die einen rundum gelungenen Angelurlaub erleben möchten.

Region Skjervøy

Skjervøy Fiskecamp
Die 8 Holzhäuser und 5 Ferienwohnungen des Fiskecamps liegen in ruhiger Lage am Ortsrans von Skjervøy in einer kleinen Bucht