Radharc na Mara

Beratung & Buchungsanfrage

Bei uns werden Sie persönlich betreut, starten Sie hier Ihre Buchungsanfrage.

Ihre Buchungsanfrage

Haben Sie Fragen zu einer bestimmten Reise oder möchten Sie bei uns buchen? Selbstverständlich können Sie uns auch telefonisch erreichen:

+49 (0) 261 - 915 540

Montag bis Freitag:
von 9.00 - 13.00 & 14.00 - 18.00 Uhr

Ihre Unterkunft Radharc na Mara

Komfortables, geschmackvoll eingerichtetes 4-Sterne Ferienhaus Nähe Chapeltown auf Valentia Island mit wunderbarem Panoramablick über das Meer auf das hügelige Festland. Das Haus liegt auf einem schönen Grundstück.

Ausstattung

Erdgeschoss: 2 Schlafzimmer mit je 2 Einzelbetten, großzügiges Badezimmer mit Jacuzzi, Dusche/WC. Wohnraum mit offenem Kamin, Sat-TV mit deutschen Programmen und eine perfekt ausgestattete Küche (Geschirrspüler, Mikrowelle, Waschmaschine, Trockner, Gefriertruhe), die keine Wünsche offen lässt.

Oben: 1 Schlafzimmer mit großem Doppelbett und eigener Dusche/WC und ein Studio-Wohnzimmer mit TV und DVD. Ölzentralheizung.

Preise (in EUR)

pro Woche05.01.-27.04.2019
28.09.-14.12.2019
28.04.-25.05.201926.05.-29.06.2019
31.08.-27.09.2019
30.06.-30.08.2019
Radharc na Mara400,-460,-570,-795,-
Wechseltag: Juli/August Samstag, übrige Zeit auf Anfrage.

Weitere Serviceangebote

Auf Wunsch:  Vollcharter der „Saint Colette II” mit Skipper Brandan O'Connel
Bootstyp: 33ft Cygnus Cyfish
Liegeplatz: Cahersiveen oder Knightstown
Vollcharterpreis: € 400,- pro Ausfahrt

Vollcharter der „Wey Chieftain” mit Skipper Andrew Quigley
Bootstyp: 35ft Offshore 105
Liegeplatz: Caherciveen oder Knightstown
Vollcharterpreis: € 400,- pro Ausfahrt

Bearbeitungsgebühr Bootsreservierung pro Ausfahrt: € 15,-

Lage von Radharc na Mara

Bildgalerie

Merkmale
Personen:
max. 6
Leistungen
  • Unterkunftsmiete inkl. Bettwäsche, Handtücher und Endreinigung.
  • Ausführliche Informationsbroschüre und hilfreiche Gewässerkarten.
Nebenkosten
  • Strom- und Heizkosten nach Verbrauch.
„Saint Colette II” von Skipper Brendan O´Connell
„Wey Chieftain” von Skipper Andrey Quigley