Rørvik/Vikna


Für viele Kreuzfahrer, unterwegs mit einem der Postschiffe der legendären Hurtigruten, gehört die Fahrt durch den schmalen, fischreichen Nærøysund zu den Höhepunkten ihrer Schiffsreise entlang der norwegischen Westküste.

Hier in Rørvik, in dieser kleinen, lebendigen Stadt auf der Insel Vikna, inmitten eines Schärengartens mit mehr als 6000 Inseln, treffen sich allabendlich die nord- und südgehenden Schiffe der Hurtigruten. Ein beeindruckendes Erlebnis. Haupterwerb ist - wie sollte es anders sein? - der Fischfang und die fischverarbeitende Industrie. Eigentlich dreht sich hier fast alles nur um Fisch, und das verleiht Rørvik eine besondere Faszination.

Die anglerischen Möglichkeiten können sich sehen lassen. Großdorsch, besonders in den frühen Monaten, exzellente Pollackfischerei, Schellfisch, Köhler, Leng und Lumb lauern in den  tiefen Zonen. Und auf den Plateaus machen Heilbutte Jagd nach Beute.


Rørvik Rorbuer


Wunderschöne Anlage in attraktiver Lage im Hafen von Rørvik mit 8 gepflegten, gut ausgestatteten Ferienwohnungen mit zwei oder 3 Schlafzimmern. Jede Wohnung hat ihre eigene Tiefkühltruhe, die im zentralen Serviceraum untergebracht ist. Hier steht den Gästen auch eine Waschmaschine zur Verfügung. Filetierplatz am Bootsteg. Sichere, solide Boote in unterschiedlichen Größen. Alle mit Echolot, GPS und Plotter.


Unterkünfte im Rørvik Rorbuer

8 gepflegte, gut ausgestatteten Ferienwohnungen.

max. Personen:
6
inkl. Boot:
18ft-Hansvik Angelboot mit 40PS, Echolot, GPS und Plotter
Unsere Empfehlung:
Gepflegte, komfortable Ferienwohnungen in attraktiver Hafenlandschaft. Sehr interessantes und abwechslungsreiches Revier.
Anreise:
Für die 820 km von Oslo sollte man eine Fahrzeit von 11 bis 12 Stunden kalkulieren. Wir empfehlen die komfortablen Fähren der Color Line von Kiel nach Oslo, Rückfahrt gegebenenfalls von Oslo nach Frederikshavn mit Stena Line. Vikna ist durch eine Brücke mit dem Festland verbunden, kann also rund um die Uhr erreicht werde.