River Moy

Es ist beeindruckend zu beobachten, wie Irlands großer Lachsfluß von Jahr zu Jahr produktiver wird. Auch 2016 konnte der Moy wieder mit einer ganz fantastischen Saison aufwarten: Mehr als 10.000 herrliche Lachse wurden von Februar bis September von Einheimischen und Gastanglern gelandet. Ein unglaubliches Ergebnis, wohl einmalig in Europa!

Erfreulicherweise schlägt sich diese außergewöhnliche Fischerei nicht im Preis nieder. Staatliche Lachslizenz + Wochenkarte für die beiden Strecken der Foxford Salmon Anglers kosteten insgesamt gerade einmal € 140,-. Mit ähnlich günstigen Kosten rechnen wir auch in der Saison 2017.

Die Saison am River Moy beginnt am 1. Februar und endet am 30. September. In den frühen Monaten steigen nur einzelne Lachse in den Fluss auf, aber es handelt sich durchweg um kapitale und besonders kampfstarke Exemplare, die eine echte Herausforderung für den routinierten Lachsangler darstellen. Von Ende April an nimmt die Zahl der Fische stetig zu und erreicht im Juli/August mit dem Run der Sommerlachse den Höhepunkt. Bei guten Bedingungen werden von Juni bis September nicht selten wöchentlich mehrere Hundert dieser silbernen Torpedos gelandet.

Je nach Wasserstand und Strecke fangen Wurm, Shrimp oder Kunstköder, wobei sich der schwarze „Flying C.“ immer wieder als Topköder erweist. Einige Gewässerabschnitte im Unter- und Oberlauf sind der Fliegenfischerei vorbehalten.

Die wichtigsten Strecken am River Moy

The Ballintemple Fishery: Topwasser zum Fliegenfischen. Landschaftlich sehr schön, fast 2 Meilen lang, auf der linken Uferseite.

East Mayo Anglers Association: Die fast 8 Meilen lange Strecke mit Fischrechten an beiden Ufern besitzt sehr gute Pools zum Fliegenfischen.

Cloongee Fishery: Sehr gute Strecke mit etwa 2 Meilen Fischrechten am rechten Ufer und 1 Meile auf dem linken inkl. dem Cross River, der River Moy mit Lough Cullin verbindet. Ideal zum Wurm- und Spinnfischen. Durchschnittliche Fänge pro Jahr: über 800 Lachse.

Foxford Salmon Anglers (Bakers Fishery): Ein sehr produktives Stück, von der Brücke in Foxford flussaufwärts. Hier wird hauptsächlich mit Wurm und Spinner gefischt. Durchschnittliche Fänge pro Jahr: etwa 1500 Lachse.

Foxford Salmon Anglers (Rinanney): Eine der bekanntesten und produktivsten Strecken am River Moy, mit 26 namhaften Pools. Durchschnittliche Fänge pro Jahr: etwa 1500 Lachse.

Gannon´s Fishery: 9 namhafte Pools, Länge etwa 1,5 Meilen. Ideal zum Wurmfischen, gut auch zum Spinnfischen. Durchschnittliche Fänge pro Jahr: 700-800 Lachse.

Armstrong Fishery: 6 namhafte Pools auf einer Länge von etwa 1,5 Meilen. Durchschnittliche Fänge pro Jahr: 600-800 Lachse.

Byrnes´s Fishery: Kurzes Stück mit 8 Pools auf der linken Flussseite. Durchschnittliche Fänge pro Jahr: 400 Lachse.

Knockmore Angling Club Water: Zwei Strecken auf der linken Uferseite. Gutes Wasser zum Wurm- und Spinnfischen, auch Chancen mit der Fliege. Durchschnittliche Fänge pro Jahr: über 400 Lachse.

Coolcronan Fishery: 1 Meile lange Strecke, beide Uferseiten, zwischen dem Yellow und Bunnifinglass River, mit schönen Pools. Durchschnittliche Fänge pro Jahr: über 400 Lachse.

Attymass Fisheries: 3 Strecken auf etwa 2 Meilen Länge. Gut zum Wurm- und Spinnfischen. Durchschnittliche Fänge pro Jahr: 400 Lachse.

Mount Falcon Fisheries: Gutes Fliegenfischen, in einigen Pools auch Wurm- und Spinnfischen. Durchschnittliche Fänge pro Jahr: 800 Lachse.

Ballina Salmon Anglers: Tiefes, langsames Wasser. Sehr gut zum Wurm- und Spinnfischen. Durchschnittliche Fänge pro Jahr: 1000 bis 2000 Lachse.

Moy Fishery (Ballina Stadtgebiet): Durchschnittliche Fänge pro Jahr: 2000 bis 2500 Lachse. Diese Angelstrecke besteht aus mehreren Beats: FRESH WATER BEAT, den populären RIDGE POOL, CATHEDRAL BEAT, POLNAMONAGH, SPRING WELLS, ASH TREE POOL und THE POINT.

Der Lough Conn See ist immer für Überraschungen gut.
Lough Conn
Ein sehr interessanter See, immer für Überraschungen gut. Schleppen Sie auf Lachs, nimmt eine kapitale Forelle Ihren Köder, oder ein guter Barsch, vielleicht auch ein Hecht. Lassen Sie sich überraschen! Ein klasse Wasser zum Fliegenfischen auf Lachs und Forelle, insbesondere in der Maifliegenzeit. Boote und Ghillies können über uns oder bei unseren Partnern vor Ort gemietet werden.
Weitere Lachsflüsse
Es gibt noch weitere Lachsflüsse in der Region, die zwar wenig bekannt sind und deshalb kaum befischt werden, aber immer wieder ganz erstaunliche Resultate bringen. Leider können wir noch nicht vorhersagen, ob und wann Flüsse wie River Deel, River Easky oder die Pontoon- Strecke am Lough Conn offen sind. Aktuelle Informationen finden unsere Kunden in ihrer ausführlichen Info-Broschüre. Gerne informieren wir Interessierte auch vorab telefonisch.
Meeresangeln und Küstenfischen

Besonders vielfältig sind die Möglichkeiten zum Meeresfischen: Selbst Uferangler haben in der Killala Bay beste Chancen auf Conger, Pollack, Köhler, Lippfische, Meerforellen, Katzenhaie, Plattfische und vereinzelt auch Rochen. Weiter draußen vor der Küste wird je nach Jahreszeit auf Leng, Pollack, Dorsch, Köhler, Makrele, Conger, Rochen, Blauhai (Juli-September) und zahlreiche andere Arten gefischt.

Im Hafen von Killala liegen unsere erfolgreichen Hochseeboote, wie z.B. Jimmy Ghallagers "Deltic", die schon in der Vergangenheit ihre Qualität vielfach unter Beweis gestellt hat. Bestens ausgerüstet mit Echolot, Funk, Radio, Fishfinder und allen nötigen Sicherheitsausstattungen. Der Vollcharterpreis beträgt € 250,- pro Tag. Bearbeitungsgebühr Bootsreservierung pro Ausfahrt: € 15,-

Meeresforellenfischen
Selbst der Forellenfischer kommt im Meer auf seine Chance: Das Mündungsgebiet des River Moy bietet die wohl beste Meerforellenfischerei in Irland. Wir haben hier schon Tagesfänge von über 100 Fischen erlebt. Die Ausfahrten kosten je nach Bootsgröße und Teilnehmerzahl zwischen € 100,- und € 250,- pro Tag, teilbar durch 2 bis 5 Angler. Beste Zeit: Ende April bis Ende Juli.