Ein "Hechtsprung" ins kalte Wasser...

08. Mai 2019

Ein unglaubliches Fangergebnis unserer Kunden am Öjevettern.

Herr Thomas W. wollte wieder einmal nach Schweden reisen und hat sich für das Revier am Öjevettern und Stor-Lungen entschieden. Quasi ein „Hechtsprung” ins kalte Wasser, da er die Gewässer nicht kannte. Das Ergebnis dieses Aufenthalts am Öjevettern kann sich auf jeden Fall sehen lassen! Herr W. war so nett und hat uns einen kleinen Bericht zukommen lassen.

Lesen Sie selbst;


Tanz in den Mai

In der KW 18 waren wir zu sechst mit großer Neugierde an den Öjevettern nach Schweden angereist, und es stellte sich als „großer Wurf“ heraus. Uns erwartete eine Top-Unterkunft mit klasse Booten samt Motoren. Letztere hatten zwar nur 4 PS, doch waren sie zum Schleppen ideal und enorm sparsam. Hervorzuheben ist auch die klasse Betreuung durch Stefan vor Ort - selten einen so engagierten Vermieter erlebt.
Auch unsere Erwartungen an das Angelrevier am Öjevettern und dem angrenzenden Stor-Lungen wurden übertroffen. Nach anfänglicher Orientierung dauerte es nicht lange, bis wir die ersten Hechte im eher flachen Wasser bis 4 Meter an den Haken bekamen. Am Ende konnten wir 150 Hechte landen und haben noch etliche im Drill verloren. Bis auf wenige wurden alle schonend zurückgesetzt, wir freuen uns somit jetzt schon auf ein Wiedersehen mit ihnen.

Herzlichen Dank noch mal an Gastgeber Stefan und Matthias Vohl von Kingfisher, der es schaffte, trotz Streik unsere Flüge kurzfristig umzubuchen.


Vielen Dank für den Bericht und die tollen Bilder!

Und ein dickes Petri Heil an die Gruppe, vom ganzen Kingfisher-Team.