Romsdalsfjord

Eine Wasserwüste, tiefer als die Schnur reicht. Das Echolot hat längst aufgegeben, den Fjordgrund in über 300 Metern Wassertiefe zu suchen und blinkt nur noch. Doch hier, mitten auf dem Romsdalsfjord, über Wassertiefen von 300 Metern und mehr, sollen sie stehen, die großen Köhler.

Zweifel beschleichen für einen Moment wohl auch den erfahrensten Meeresangler. Doch die Wasserwüste lebt, und spätestens, wenn kurz darauf der kleine Pilker beim schnellen Einholen 30 Meter unter der Wasseroberfläche stoppt, die Spinnrute sich ehrfürchtig verbeugt und ein starker Köhler im Eiltempo die Schnur von der Rolle zerrt, schwindet unsere letzte Skepsis.

Dieser Fjord ist einfach spitze! Abwechslung verspricht das feine Jiggen am Fjordrand. Wo die Felsen dicht am Ufer steil abfallen oder die Gezeitenströmung über Flachzonen die Oberfläche kräuselt, finden sich Dorsch und Pollack ein. Respektable Gegner an der leichten Spinnrute. Weiter draußen wiederum, an den tiefen Kanten und Plateaus, kommt der Naturköder-Fan auf seine Kosten: Hier warten Lumb und Leng, oft in kapitalen Größen, auf leichte Beute.

Romsdalsfjord

Romsdal Fjordlodge
Im Örtchen Vågstranda , direkt am Wasser, eingebettet in einer unglaublich schönen Naturlandschaft des Romsdalfjords, liegt die deutsch geführte Lodge.
Hier, mitten auf dem Romsdalsfjord, über Wassertiefen von 300 Metern und mehr, sollen sie stehen, die großen Köhler
Unsere Empfehlung
Ein klasse Fjord, der heiße Drills und viel Abwechslung verspricht. Mit dem Rundum-Sorglos-Paket der Romsdal Fjordlodge eine wirklich runde Sache.