Havøysund

Viel weiter nördlich geht es wirklich nicht: Das Fischerstädtchen Havøysund schmiegt sich westlich vom Nordkap in einen geschützten Sund. Die perfekte Ausgangslage, um die Meeresangelei im äußersten Norden von ihrer  besten Seite zu erleben.

Ausfalltage sind selten. Weht der Wind aus West, nehmen Sie einfach die östliche Ausfahrt aus dem Sund und erreichen ein Seegebiet, das sich bis hin zur Nordkap-Insel Magerøy erstreckt. Viele Angelplätze in diesem Gebiet sind anglerisches Neuland und halten noch manch eine Überraschung bereit.

Bei Ostwind dagegen bietet das Seegebiet westlich des Sunds Windschutz. Die vorgelagerten Inseln Ingøya und Rolvsøya zählen zu den großartigsten Heilbutt-Revieren Norwegens. Doch auch die Steinbeißer-Fischerei zählt zum Besten, was wir bislang in Norwegen erlebt haben. Und willkommene Abwechslung bieten die allgegenwärtigen Dorsche, große Schollen und kapitale Rotbarsche.

Unsere Empfehlung: Komfortable Unterkünfte direkt am Wasser, eine herausragende Fischerei, großartige Boote und eine professionelle Betreuung durch erfahrene Angelführer. In Havøysund kommen Meeresangler voll auf ihre Kosten.

Region Havøysund

Havøysund Unterkünfte
In der kommenden Saison bieten wir unseren Gästen vier dicht nebeneinander liegende Ferienwohnungen mit gutem Standard an, die zentral im Ort und dicht am Wasser liegen.