Leka

Diese herrliche Insel in Nord-Trøndelag ist schon etwas ganz Besonderes. Das spürt man bereits, wenn man nach langer Anreise die letzten Kilometer mit der Autofähre von Gutvik nach Leka übersetzt. Und das erwartet Sie hier an der Grenze zum Nordland:

Abgeschiedenheit und Ruhe, interessante Sehenswürdigkeiten wie Wandmalereien aus der Steinzeit, die beweisen, dass Leka schon seit mehr als 10 000 Jahren besiedelt ist, eine traumhaft schöne Landschaft und ein Fischreichtum, der Anglerherzen höher schlagen lässt.

Großdorsch rund ums Jahr, erstklassige Chancen auf Heilbutt (im August 2015 konnte hier eine gigantische Platte von 190kg gelandet werden!), Seelachs- und Pollackangeln vom Feinsten und auch das Tiefseeangeln auf Leng, Lumb und Seehecht lässt kaum Wünsche offen.

Insel Leka

Leka Brygga
Direkt am Wasser gelegene, sehr gepflegte Anlage.
Unsere Empfehlung
Leka – ein klangvoller Name für Meeresangler, aber auch die ganze Familie fühlt sich hier wohl. Tolle, abwechslungsreiche Fischerei, beeindruckende Landschaft, gepflegte Unterkünfte. Die weite Anreise lohnt sich!