Halbinsel Fosen

Garten auf Fosen: Weit weniger besucht als Hitra und seine Nachbarinseln, umgeben von hervorragenden Fischgründen, windgeschützt durch die vorgelagerte Insel Storfosna.

Ein strömungsreiches Paradies für Meeresangler, die eine abwechslungsreiche Fischerei suchen: Direkt vor der Hafeneinfahrt beißen Plattfische, etwas weiter draußen sammeln sich über den Sandböden immer wieder Schwärme von Wittlingen.

Im nahegelegenen Straumen rauben Köhler, Heilbutt und Dorsch, während die tiefen Hänge auf der anderen Seite der Insel, die in die Trondheimsleia führen, immer gut für Leng und Lumb sind. Und wer bei stabilem Wetter die Region um Storfosna mit ihren unzähligen Unterwasserbergen und Hängen, Rinnen und fischreichen Buchten befischt, fängt die ganze Palette mit Dorsch, Köhler, Pollack, Leng, Lumb und mit etwas Glück auch Heilbutt, Steinbeißer und Seeteufel.

Eine großartige Alternative zu Hitra. Hier sind immer kapitale Fänge möglich.

Halbinsel Fosen

Karol`s Angelcamp
Sehr gepflegte Anlage in der Sie von dem großartigen Angler Karol Illes betreut werden.