Flatanger

 

Dieses Ziel in Mittelnorwegen hat’s in sich und auch die Fachpresse zeigt sich mehr als überzeugt. In Beiträgen wie „Die Goldene Mitte” von Sebastian Rose (Kutter und Küste) oder „Mittendrin statt nur dabei” von Christian Hoch (Fisch und Fang, Norwegen-Sonderheft 1) kommt die Begeisterung der Autoren deutlich zum Ausdruck.

Und tatsächlich bietet Flatanger so ziemlich alles, was man sich von einer Angelreise als Norwegenfahrer erträumen kann: Rund ums Jahr Dorsche in der 20 kg-Klasse, kapitale Köhler und gute Chancen auf Heilbutt. Pollacks in der 1-Meter-Region, Leng und Lumb in der Tiefsee, dazu herrliche Rotbarsche, die hier beachtliche Gewichte von 2 bis 3 kg erreichen.

Mit den ausgezeichneten Angelbooten, die wir hier zur Verfügung haben, erreicht man die fangträchtigen Plateaus und Unterwasserberge in weniger als einer halben

Stunde. Schnell ist man mittendrin im Reich der Kapitalen. Und sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, ermöglicht der vorgelagerte Schärengarten auch bei windigem Wetter noch eine attraktive Fischerei.

Unsere Empfehlung: Unterkünfte in bester Lage, erstklassige Boote, sehr abwechslungsreiches Revier.

Pressespiegel

"Die goldenen Mitte"

Nr. 43, S. 68-73.
Ein Reisebericht von Sebastian Rose über die Fischerei in der Region rund um Flatanger.

"Mittendrin statt nur dabei"

Nr. 1, S. 84-90.
Ein Bericht von Christian Hoch über die Fischerei in der oft vernachlässigten Region "Mitte" Norwegens.

Flatanger

Flatanger Rorbuer
Kleine Ferienanlage direkt am Wasser mit 6 Wohneinheiten im typisch norwegischen Rorbuerstil.
Zanzibar Inn
Am Ortsrand von Lauvnes, direkt am Wasser, umgeben von einer begeisternden Landschaft liegt diese empfehlenswerte Anlage.